Ja, der Zugang zum Messegelände ist für Menschen mit Behinderungen ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe möglich. Lediglich die Fachvorträge finden in Seminarräumen statt, welche über eine Treppe erreichbar sind.